Botulinumtoxin

Orthopädische Praxen Dr. S. Grüner Köln Kalk - Lindenthal

Botulinumtoxin Orthopäde Orthopädie Köln Kalk Lindenthal

Praxisschwerpunkt Botulinumtoxin

Ein Schwerpunkt der Praxis stellt die Behandlung mit Botulinumtoxin dar. Dieses Toxin kann für eine Vielzahl von Indikationen genutzt werden.

Welche Präparate gibt es

Auf dem deutschen Markt sind im Wesentlichen drei Präparate bekannt, und zwar:

    • Abobotulinumtoxin (AZZALURE (Galderma), DYSPORT (Ipsen))
    • Incobotulinumtoxin (BOCOUTURE, XEOMIN (Merz))
    • Onabotulinumtoxin (BOTOX, VISTABEL (Allergan))
Botox Botulinumtoxin orthopaedie orthopaede Köln
Spritze (Quelle: pixabay)

Indikationen

Jedes einzelne Medikament besitzt offizielle Indikationen, also Erkrankungen, für die das Medikament von der jeweiligen Firma zugelassen ist (sogenannter inlabel-use). Daneben kann man in begründeten Einzelfällen auch Medikamente für andere Indikationen einsetzen, für die keine offizielle Zulassung besteht (sogenannter offlabel-use). In diesem Fall haftet die Firma nicht für evt. Spätfolgen, und die Verordnung zu Lasten der Gesetzlichen Krankenkasse ist in der Regel nicht möglich.

Inlabel-use therapeutische Anwendungen

Beim Wirkstoff Botulinumtoxin sind verschiedene Präparate mit verschiedenen offiziellen Indikationen erhältlich, so zum Beispiel chronische Migräne, Dystonien, Hyperhidrose und Spastiken. Dabei ist zu beachten, daß nicht jedes Präparat für jede Indikation zugelassen ist.

Botox Botulinumtoxin orthopaedie orthopaede Köln
Clostridium botulinum (Quelle: commons wikimedia)

Als schmerztherapeutisch ausgerichtete Praxis können wir die chronische Migräne behandeln, für die anderen Erkrankungen können wir die Indikation abschätzen und an geeignete kassenärztlich tätige Praxen und Ambulanzen weiterleiten.

Inlabel-use Ästhetische Medizin

Im Bereich der ästhetischen Medizin steht hier die Faltenbehandlung im Vordergrund. Offiziell zugelassen ist die Behandlung an der Glabella, Stirnfalten und Krähenfüße. Diese Indikationen müssen aber privatärztlich abgerechnet werden, die Gesetzlichen Krankenkassen übernehmen hier nicht die Kosten. Diese Leistungen werden in unseren Praxen erbracht.

Botulinumtoxin orthopaedie orthopaede Köln
Glabellabehandlung (Quelle: Fotalia)

 

Ein Sonderfall stellt die Indikation des übermäßigen Schwitzen in der Achselhöhle dar. Dies ist unter bestimmten Bedingungen mit dem Präparat BOTOX (R) eine Kassenleistung, diese Fälle müssen wir zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung weiterleiten. Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, können wir dies als Wahlleistung erbringen.

Offlabel-use

Darüber hinaus existieren eine Reihe von Indikationen, für welche keine offizielle Zulassung besteht (off-label-use), die Präparate jeweils unter anderem in einer Anzahl von wissenschaftlichen Studien aber bereits verwendet wurden.

Offlabel-use Ästhetische Medizin

Im Bereich der ästhetischen Medizin ist dies neben der Faltenbehandlung an anderen Gesichsteilen wie z.B. Raucherfältchen am Mund das übermäßige Schwitzen außerhalb der Achselhöhle, so z.B. an der Stirn, am Dekolleté, an den Händen und den Füßen. Die Behandlung können wir als Wahlleistung übernehmen.

Offlabel-Use therapeutische Anwendungen

Auf orthopädisch-schmerztherapeutischen Gebiet sind dies unter anderem:

    • myofasziale Triggerpunkte
    • neuropathische Schmerzsyndrome wie die Trigeminusneuralgie oder die Post-Zosterneuralgie
    • manche Kopfschmerzsyndrome
    • Tennisarm (Epicondylitis humeroradiales)
    • Fersenspornsyndrom (Plantarfasciitis).

Diese Behandlungen werden als Wahlleistung erbracht.

Kursserie Botulinumtoxin in Orthopädie und Unfallchirurgie

Seit 2012 besteht eine Kursserie Botulinumtoxin in Orthopädie und Unfallchirurgie der Interdisziplinären Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie IGOST.  Diese ist gleichzeitig die Sektion Schmerz der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie DGOU und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie DGOOC). Mittlerweile wurden hier bereits circa 300  Kolleginnen und Kollegen ausgebildet. Als Kursleiter und Ausbilder verfüge ich über die notwendige Erfahrung zur Anwendung von Botulinumtoxin in zugelassenen Bereich sowie im off Label use. Schwerpunkte sind hier neben den oben genannten Indikationen in der ästhetischen Medizin (ergänzt durch Lipolyse und Filler) der therapeutische Einsatz bei chronischer Migräne und den oben genannten orthopädisch-schmerztherapeutischen Indikationen.

Kosten und Kostenübernahme

In ausgewählten Fällen können die Leistungen zur Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung erbracht werden, ansonsten handelt es sich um privatärztliche Leistungen. Die Materialkosten belaufen sich je nach Menge auf ab ca. 130 €. Wir verwenden ausschließlich Originalpräparate mit Bezug von örtlichen Apotheken, damit die Einhaltung der Kühlkette gewährleistet wird. Die Behandlungskosten werden nach der Gebührenordnung Ärzte GOÄ abgerechnet. Diese werden dann im obligaten Vorgespräch – Voruntersuchung ermittelt. Pauschalpreise sind nach den gültigen Bestimmungen nicht erlaubt. Bei den Leistungen der ästhetischen Medizin muss zusätzlich noch die aktuell gültige Umsatzsteuer zusätzlich berechnet werden.

Vorgespräch und Voruntersuchung

Bei allen Erstbehandlungen erfolgt diese in einem zweiten Termin, um ausreichend Zeit für die Entscheidung zu lassen, zumal dies auch mit individuell zu tragenden Kosten verbunden sein kann.

Wahlleistung Beratung und Untersuchung Ästhetische Medizin

Falls sie sich erst einmal beraten und untersuchen lassen möchten, aber aktuell noch keine Behandlung wünschen, so können wir dies in einem separaten Beratungstermin durchführen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 36 €.

Um Beachtung der allgemeinen Hinweise wird gebeten.

09.09.2020

Bildquellen 
Titelbild: Urheber ID 46173, Quelle Pixabay
Bild 1: pixabay
Bild 2: commons wikimedia
Bild 3: Fotalia

Botulinumtoxin Orthopäde Orthopädie Köln Kalk Lindenthal